Menü

Amy Macdonald – Konzert im Tempodrom Berlin

Das Konzert von Amy Macdonald im Tempodrom war das erste von drei Konzerten, das ich in den letzten beiden Monaten des Jahres besucht habe und was soll ich sagen: Ich war begeistert. Die schottische Sängerin überzeugte mit einer kräftigen Stimme unterstützt von einer ebenso guten Band, die zudem noch gut als Anheizer für das Publikum diente. Ein paar Unplugged-Titel brachten zwischendrin auch etwas Ruhe in das ansonsten sehr kraftvolle Konzert. Zwischendrin sprach Amy immer wieder zum Publikum, was mit ihrem schottischen Akzent auch sehr sympathisch rüberkam.

Richtig zum Fan wurde ich allerdings erst mit dem neuen Album “Life in a Beautiful Light”. Doch im Nachhinein betrachtet sind die beiden Vorgängeralben “A Curious Thing” und “This Is the Life” auch wirklich hörenswert. Da musste ich nicht lange überlegen, als ich hörte, dass Amy Macdonald ein Konzert in Berlin geben wird.

Für mich war es auch der erste Besuch im Tempodrom – wirklich eine schöne Location mit einem exzellenten Sound. Sogar in der letzten Reihe hat man hier noch einen ganz guten Blick auf die Bühne. Auch die Vorband um Sänger Charlie Simpson konnte vollends überzeugen und da die Musik in eine ähnliche Richtung geht wie die von Amy, hat es das Gesamtbild in keinster Weise getrübt. Jetzt freue ich mich auf die Konzerte von Florence + the Maschine und natürlich Muse.

Amy Macdonald Life in a Beautiful Light Tour 2012

Konzert von Amy Macdonald im Tempodrom Berlin

Amy Macdonald unplugged - Konzert im Berliner Tempodrom

Amy Macdonald - Life in a Beatiful Light Tour 2012

Charlie Simpson - Vorband von Amy Macdonald im Tempodrom Berlin

Amy Macdonald - Tickets zur Life in a Beatiful Light Tour 2012

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>