Menü

Bernau – so hab ich das kleine Städtchen bei Berlin kennengelernt

Es gibt Tage, da muss man dem ganzen Großstadtrummel einfach mal entfliehen und etwas ausspannen. Für mich hieß das heute mit einem C-Anschlussticket in die S-Bahn setzen und solange Richtung Norden fahren bis es nicht mehr weitergeht. Angekommen bin ich somit im Städtchen Bernau bei Berlin. Das Ziel war dann eigentlich irgendein See in einem ruhigen Waldstück, aber der Ort war dann doch größer als gedacht, was also einen längeren Marsch zur Folge gehabt hätte. Mit einem Fahrrad wäre man da besser dran gewesen.

Aber auf den zweiten Blick hatte Bernau an sich auch noch etwas mehr zu bieten. Es gibt einen richtig schicken Stadtpark, der sich entlang der alten Stadtmauer zieht sowie noch viele weitere mittelaterliche Gebäude. Darunter ein paar Befestigungsanlagen, ein “Burggraben” und jede Menge Fachwerkhäuser, die allerdings neben den Plattenbauten ein ungewohntes Bild abgaben. Also für einen Halb-Tagesausflug kann man sich Bernau ruhig mal zu Gemüte führen.

Wegstein auf Blumenwiese - Bernau

Spielende Hunde im Bernauer Stadtpark

Baumblüten im Stadtpark von Bernau

Steinmauer in Bernau bei Berlin

Steinkopf am Stadttor von Bernau

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>