Menü

Blog

12 Magische Mottos 2.0 - Juli

12 Magische Mottos 2.0 – Juli: Liebe

Ich liebe meine Stadt… Ich liebe meinen Kiez… Ich liebe meinen Job… Ich liebe meine Frau… Ich liebe meine Katzen… Ich liebe Kino… Ich liebe Musik… Ich liebe Kaffee… Ich liebe …

12 Magische Mottos 2.0 - Mai

12 Magische Mottos 2.0 – Mai: Auf der Straße

Auch im Monat Mai möchte ich noch ein bißchen in Neapel bleiben, denn wenn es um das Thema Auf der Straße geht, hat die italienische Großstadt etwas ganz Besonderes zu bieten. Die Rede ist von der Spaccanapoli, eine Straße, die die historische Altstadt quer durchläuft und so in zwei Teile teilt. Wenn man es genau […]

12 Magische Mottos 2.0 - April

12 Magische Mottos 2.0 – April: Kontraste

Und wieder hat Paleica ein Thema gewählt, das man auf unterschiedlichste Art und Weise umsetzen kann. So kann man das Thema Kontraste zum einen mittels der Aufnahmetechnik der Kamera erreichen, zum anderen aber auch durch das Motiv selbst, wobei es bei beiden auch unterschiedliche Herangehensweisen gibt. Für meine Beitragsbildern habe ich mich deshalb für verschiedene […]

12 Magische Mottos 2.0 - März

12 Magische Mottos 2.0 – März: Bewegung

Vor kurzem war ich im wunderschönen Stockholm unterwegs und so weit ich mich erinnern kann war ich zuvor noch nie auf einer Reise wo ich den Winter so sehr spüren aber auch sehen konnte wie in der schwedischen Hauptstadt. Es war jetzt nicht frostig kalt und die Sonne hat auch mehr als einmal geschienen, aber […]

12 Magische Mottos 2.0 - Februar: Fenster & Fassaden

12 Magische Mottos 2.0 – Februar: Fenster & Fassaden

Wie passen die Berlinale und das aktuelle Thema der Magischen Mottos zusammen? Diese Frage möchte ich kurz beantworten bevor ich mich den Filmen und den Stars widme. Für mich sind die Internationalem Filmfestspiele in Berlin immer was ganz Besonderes. Die Hauptstadt ist voller Promis, Hunderte Filme werden in den Lichtspielhäusern gezeigt und man bekommt jede […]

"Zille sein Milljöh"

Heinrich Zille Graffiti in der Hagenauer Straße

Manchmal lohnt es sich auch mal einen anderen Weg zur Arbeit zu nehmen, denn so entdeckt man Dinge die man vorher nie wahrgenommen hat, so wie dieses Zille Graffiti in der Hagenauer Straße in Prenzlauer Berg. Unweit der Kulturbrauerei bin ich also eines Morgens in diese unscheinbare Seitenstraße eingebogen und an der Ecke Sredzkistraße hingen […]