Menü

Blog

Tag-Clouds mal anders mit Wordle.net

Tag-Clouds gehören ja mittlerweile auf so gut wie jede Webseite, egal in welcher Form. Doch in den meisten Fällen Fällen sind diese eher zweckmäßig und daher optisch wenig ansprechend. Dass es auch anders geht zeigt die Seite Wordle.net, auf der man sich seine Tag-Cloud individell selbst erstellen kann. So kann man hier zwischen verschiedenen Schriften […]

Keksmann in London

„Viel zu lange habe ich es vor mir hingeschoben doch nun bin ich endlich dazu gekommen eine der schönsten Städte Europas zu besuchen – London. Die englische Hauptstadt hat so viel zu bieten, dass ich wirklich kaum zur Ruhe kam. Ob nun der Tower und die Tower Bridge, der Buckingham Palace, Westminster Abbey und nicht […]

HURTS-Konzert in der Columbiahalle Berlin – größer, lauter, besser!

Bereits vor dem letzten Konzert im Oktober angekündigt, war es nun gestern endlich soweit – HURTS spielten vor mehr als 3000 Fans in der Columbiahalle in Berlin. Schon das Konzert letztes Jahr im Kesselhaus war ein Erlebnis, aber diesmal wurde das alles noch übertroffen. Das lag zum einen daran, dass die C-Halle um einiges größer ist als die Halle […]

Ich hab eine Neue – die ersten Aufnahmen mit meiner „Panasonic Lumix DMC-FZ45“

Lang genug hat der Weg mit der Deutschen Post ja gedauert, aber gestern ist sie dann endlich eingetroffen – meine niegelnagelneue „Panasonic Lumix DMC-FZ45“. Ablösen tut sie dabei meine alte FZ20, ebenfalls von Panasonic. Insgesamt gesehen ist sie somit meine vierte Digitalkamera, wobei ich mir gesagt habe, dass ich den Schritt zur Spiegelreflexkamera immer noch […]

Psykopaint – mit diesem Tool wird jeder zum Maler

Photoshop ist ja schon ein tolles Werkzeug. Aber mal ganz ehrlich, wie oft benutzt man denn schon die Kunst- bzw. Malfilter. Ich fand das Ergebnis dort einfach nie wirklich überzeugend. Jetzt habe ich ein Online-Maltool entdeckt, mit dem man seine Fotos in wahre Kunstwerke verwandeln kann – „Psykopaint“. Die Auswahl an Pinseln ist ansehnlich, wobei man auch […]

Dead Drops – Die Sache mit den versteckten USB-Sticks

Filesharing-Tools gibt es ja im Internet mittlerweile wie Sand am Meer. Dass es aber auch anders geht zeigt „Dead Drops“. Bei dem Projekt eines Berliner Künstlers besinnt man sich zurück auf die Wurzeln des „Teilens“ und benutzt dafür gewöhnliche USB-Sticks. Diese sind für jeden frei zugänglich und auf dem ganzen Globus verteilt. In Berlin gibt es […]