Menü

Dresden – Kunst und Kultur von Altstadt bis Neustadt

Aller guten Dinge sind drei! Dieses beliebte Motto findet jetzt auch bei mir Anwendung, da ich über die Stadt Dresden, bzw. meinem Kurztrip dorthin, noch längst nicht alles preisgegeben habe. Angefangen beim Keksmann vor der Frauenkirche über den Dresdner Künstler Gerhard Richter wird es nun Zeit für meine ganz persönlichen Eindrücke aus der Landeshauptstadt Sachsens.

Dresden wartet auf mit einer herrlichen Altstadt, die in Deutschland ihresgleichen sucht. Aber mindestens genauso angetan war ich von der Neustadt, die man hier in Berlin am besten mit Prenzlauer Berg vergleichen könnte – schicke Altbauwohnungen, interessante Läden zum Stöbern, unzählige Bars und Cafés zum Verweilen und Kunst soweit das Auge reicht. Wem das alles zu viel ist, dem sei ein Spaziergang entlang der Elbe empfohlen. Dort sieht man dann wieder eine ganz andere Seite der Stadt. Aber seht am besten selbst, ich habe mich richtig wohl gefühlt.

Altstadt und Neustadt von Dresden

An der Elbe in Dresden

Silhouette an der Elbe - Dresden

Blaues Wunder - Dresden

Silhouette der Martin-Luther-Kirche in Dresden

Denkmal vor der Martin-Luther-Kirche in Dresden

Panometer Dresden

Graffiti an einer Hauswand - Neustadt Dresden

Trichter-Konstruktion in der Kunsthofpassage Dresden

Kunsthofpassage Dresden - Giraffe

"Espitas" - Mexikaner in Dresden

Stahlskulptur - Scheune Dresden

Reklame der Alternativkneipe "Trotzdem" in Dresden

Eistüte - Reklame

Aufgehangene Schlittschuhe

Eisschicht im Wassertrog

Die vielen Schichten einer Plakatwand

Alter Briefkasten in der Dresdner Altstadt

 

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>