Menü

Festival of Lights 2011 – der Oktober wird wieder bunt

Bereits zum 7. mal findet das Festival of Lights in Berlin statt. Mit seinen zahlreichen Illuminationen lockt es jedes Jahr mehr und mehr Lichtbegeisterte in die Hauptstadt und auch dieses Jahr habe ich mich wieder unter’s Volk gemischt – diesmal auch von einem ganz neuen Blickwinkel aus betrachtet.

Da ich mir die Humboldt-Box bis jetzt noch nicht von innen angeschaut habe, kam mir der Gedanke das doch gleich mit dem Festival zu verbinden. Gesagt getan hatte ich von der Aussichtsplattform im fünften Stock dann auch einen wunderschönen Blick zum Alexanderplatz und natürlich auch zum Berliner Dom. Das brachte wenigstens mal etwas Schwung in die Sache wenn man wie ich alle sechs vorangegangenen Festivals erlebt hat.

Positiv überrascht hat mich dann auch noch die Lichtinstallation “Faces” am Potsdamer Platz wo man sein eigenes Gesicht ablichten lassen konnte, welches dann auf eine riesige Maske projiziert wurde. Eine wirklich großartige Idee und mein Highlight beim Festival of Lights 2011. Die Bilder sind hier übrigens in chronoligischer Reihenfolge zu sehen. Eine schöne kleine Tour, die nur einmal kurz durch die Fahrt mit der U2 unterbrochen wurde.

Berliner Dom - Festival of Lights 2011 Berlin

Blick zum Fernsehturm - Festival of Lights 2011 Berlin

Humboldt Universität - Festival of Lights 2011

Gendarmenmarkt - Berlin Festival of Lights 2011

Angestrahlte Fassade - Festival of Lights Berlin 2011

"Faces" am Potsdamer Platz - Berlin Festival of Lights 2011

Bunte Pinguine - Festival of Lights 2011

Beleuchtete Bäume zum Festival of Lights Berlin 2011

Festival of Lights 2011

Eine Antwort to “Festival of Lights 2011 – der Oktober wird wieder bunt

  • Es freut mich das aus einem anderen Blickwinkel das Festivel doch schöner gewesen zu sein scheint, als bei meinem besuch^^
    Sehr schöne Bilder =)

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>