Menü

Japan Festival Berlin 2013 – Auf der Suche nach Totoro

Japan hat wirklich viel zu bieten – eine interessante Kultur, eine traumhaft schöne Natur, leckeres Essen und ganz ganz viel buntes verrücktes Zeug. Einiges davon konnte ich letztens auf dem Japan Festival in Berlin hautnah miterleben. Zwei Tage lang wurde in der Urania versucht den Berlinern und allen Angereisten das Japanische etwas näher zu bringen.

Auf drei Etagen gab es dort allerlei Verkaufsstände unter anderem von Mademoiselle Opossum oder Disorderedkitten, von denen dich überall große Kulleraugen  anschauten, man in Mangas blättern oder sich über die neuesten Animes informieren konnte. Meine Lieblingsfigur ist ja Totoro, der dann auch in Form eines plüschigen Schlüsselanhängers in meiner Tasche landete.

In mehreren Sälen konnte man rund um die Uhr japanischen Gesängen lauschen, Malerei live miterleben oder Kampfsportlern bei ihrem Tun zusehen. Ein Cosplay-Casting, bei dem am Ende das beste Kostüm prämiert wurde, sorgte zudem dafür, dass auch die Besucher am Bühnenprogramm dran teilhaben durften.

Für mich gab es dann noch lecker Sushi zu essen, meinen ersten Matcha-Caipirinha zu trinken und am Ende durfte ich mich noch an dem wirklich cleveren Brettspiel “GO” versuchen, das ich in einer Pappvariante sogar noch gratis mit nach Hause nehmen durfte. Ich habe mich auf jeden Fall richtig wohl gefühlt, auch wenn das Japan Festival vielleicht nicht ganz mit dem echten Japan mithalten kann. Aber in den Genuss bin ich ja bis jetzt auch noch nicht gekommen.

Japan Festival in der Urania Berlin

Totoro und der Flyer zum Japan Festival Berlin 2013

Mademoiselle Opossum - Stand auf dem Japan Festival Berlin

Disorderedkitten - Stand auf dem Japan Festival Berlin

Cosplay Perücken beim Berliner Japan Festival 2013

Schirme & Taschen auf dem Japan Festival Berlin

Souvenirstand auf dem Japan Festival Berlin

Totoro Schlüsselanhänger - Japan Festival Berlin

Japan Festival Berlin 2013 - Kuscheltiere

Japanischer Gesang - Totoro auf dem Japan Festival Berlin

Japanische Sängerinnen beim Berliner Japan Festival

Naginata-Kutsu - Kampkunst auf dem Berliner Japan Festival

GO Brettspiel auf dem Japan Festival Berlin

Origami-Yoda beim Japan Festival Berlin 2013

Matcha-Caipirinha - Grüner Tee auf dem Japan Festival Berlin

Urania Berlin - Japan Festival 2013

2 Antworten to “Japan Festival Berlin 2013 – Auf der Suche nach Totoro

  • Hallo Jörg,

    Netter kleiner Artikel und schöne Fotos :-) Auf dem einen bin ich sogar zu sehen (naginata-jutsu.jpg). Hast Du zufällig noch mehr Bilder von uns gemacht? Dürfen wir diese(s) Bild(er) evtl. auf unserer Homepage ( http://www.katori-berlin.de ) benutzen (mit Angabe Deines Names/blogs als Quelle natürlich)?

    Viele Grüße,
    Ronny
    Kobukai-Berlin e.V.

    • Hallo Ronny, Danke dir…also du kannst das Bild gerne auf eurer Homepage benutzen. Ich habe auch noch mehr Bilder gemacht, aber wegen den mangelnden Lichtverhältnissen sind alle so gut geworden wie dieses hier. Ich werde aber noch mal schauen und sie dir gerne zukommen lassen…

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>