Menü

Kolonnadenhof auf der Museumsinsel – Da gibt es was zu sehen

Vor einem Monat wurde der Kolonnadenhof auf der Museumsinsel nach jahrelanger Sanierung feierlich wiedereröffnet. Jetzt habe ich mir den Museumspark im Herzen der Stadt auch mal angeschaut. Gelegen zwischen der Alten Nationalgalerie und dem Neuen Museum wirkt der Park mit seinen Säulengängen und Skulpturen wie ein kleines Stückchen Griechenland. Am besten hat mir allerings gefallen, wozu der Kolonnadenhof alles genutzt wurde. Dort spielt ein Saxophonspieler am Eingang seine Musikstücke, eine Fotografin “jagt” ein Brautpärchen durch den halben Park um das schönste Motiv zu finden und ich beobachte ein Kamerateam samt Tonassistent bei Dreharbeiten. Es hat einfach nur Spaß gemacht den Leuten dabei zuzuschauen. Vielleicht war es auch nur an diesem speziellen Tag so, aber natürlich ist der Kolonnadenhof auf der Berliner Museumsinsel auch so einen Besuch Wert.

Museumspark und Fernsehturm

Kolonnadenhof mit Bogenschütze

Alte Nationalgalerie Berlin

Tonassistent am Kolonnadengang

Notenständer in den Kolonnaden

Kolonnadenhof - Fotografin

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>