Menü

Magic Letters – B wie bunt

Bunt war das zweite Thema von Paleicas neuem Fotoprojekt, und auch wenn ich in den letzten beiden Wochen auf derart vielen farbenfrohen Events war – Fashion Week, Japan Festival und jetzt noch die Graphic Days – hatte ich eine genaue Idee davon, was ich fotografisch umsetzen möchte. Doch das bedurfte allerdings einer gewissen Vorbereitungszeit und neues Equipment.

Bilder von bunter Tinte, die sich im Wasser langsam entfaltet und diese wunderschönen Formen bildet hat bestimmt jeder schon mal irgendwo gesehen. Doch ich wollte das jetzt auch mal für mich selbst ausprobieren. Und so habe ich mir farbige Tinte besorgt, ein kleines Aquarium sowie einen Fernauslöser für meinen Blitz, damit ich diesen frei positionieren kann.

Ich habe mir einen einfachen Aufbau überlegt, alles vor eine weiße Wand positioniert und dann ging es los. Was dann passierte war größtenteils dem Zufall überlassen – zumindest was die Verteilung der Tinte im Wasser anbelangt. Ich konnte dann lediglich noch Einfluss auf die Farbe und die Menge der Tinte nehmen. Ich bin mit dem Ergebnis durchaus zufrieden und werde in der Richtung auf jeden Fall noch etwas weiter experimentieren.

Bunte Tinte im Wasser

Wasser mit bunter Tinte

Rote Tinte im Wasser

Bunte Tinte im Aquarium

Farbige Tinte im Wasser

Farbige Tinte im Aquarium

Bunte Tinte im Wasser

Blaue Tinte im Wasser

Magic Letters - Logo

9 Antworten to “Magic Letters – B wie bunt

  • Das ist ja phänomenal!!! So toll und passt wunderbar zu Paleicas Thema. Vielen Dank für die tolle Beschreibung. Ich muss das auch mal probieren.
    Grüße
    Heike @Björklunda

  • ich musste sofort an quallen im wasser denken. wunderbar umgesetzt und ein to do auf meiner fotoliste, das ich auch eines tages unbedingt noch ausprobieren will. das lange warten drauf hat sich ausgezahlt :)

    • Das solltest du auf jeden Fall tun, denn der Aufwand lohnt sich auf jeden Fall :)
      Ich werde da auf jeden Fall noch weitere Experimente starten. Gerade jetzt wenn es draußen noch so kalt ist, sollte man viel öfter auch mal zu Hause etwas fotografieren…
      An Quallen musste ich dabei auch denken oder an ganz viele kleine Pilze (je nachdem wie man es dreht).

  • Das sieht toll aus. Besonders bei Bild 3. Diese großen dunklen „Quallenhaufen“ links und rechts sehen irgendwie beeindruckend aus und dadurch, dass die restlichen Tintengebilde kleiner sind, bekommt das Ganze eine schöne Tiefenwirkung. :)

    • Also einen klaren Favoriten kann ich für mich gar nicht ausmachen, aber die dunklen „Quallen“ liegen auf jeden Fall ganz weit vorne. Danke dir Juna!

  • Hi Jörg,
    eine tolle Idee und die Ergebnisse können sich wirklich sehen lassen – ich finde ebenfalls, dass die Tinte wie Quallen aussieht … toll und schön bunt!
    LG, Netty

  • Oh tolle Umsetzung. Teilweise sehe ich in dem Wasser so kleine Pilze.

  • Wow, wunderschöne Bilder. Erinnert auch mich teilweise an Quallen oder mystische Pilzwälder aus einer Fantasy-Geschichte.

    LG
    Shaoshi

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.