Menü

Magic Letters – I wie innen

Bei mir dreht sich irgendwie immer alles ums Essen. So auch beim neuen Magic Letters-Thema innen. Dabei kann man doch aus diesem kleinen Wort wirklich so viel machen. Paleica hat ja da schon ein paar sehr schöne Beispiele gezeigt und bei ihren Bildern kann man auch sehen, dass man da wirklich viel Spielraum hat. Auch mein erster Gedanke waren die Blumen, aber ich habe mir schon gedacht, dass viele Teilnehmer diesen Ansatz haben und auch ich habe das ja schon oft genug fotografiert.

Wo wir wieder beim Essen sind. Und so habe ich verschiedene Obst- und Gemüsesorten in Scheiben geschnitten, denn Orange, Kiwi und Co. sehen von innen wirklich schön und doch so unterschiedlich aus. Zum Fotografieren kam hier wieder mein Aquarium zum Einsatz, das ich dann von innen mit einer Lampe beleuchtet habe. Und obwohl Tomaten jetzt nicht meine Lieblingsfrucht sind, fand ich diese durchleuchtet doch am beeindruckensten. Was meint ihr?

Am Ende war ich dann doch nicht der Einzige mit dieser Idee, denn auch Lucy hat wunderbare Bilder von aufgeschnittenem Obst geschossen :o))

Obst- & Gemüsescheiben durchleuchtet

Tomatenscheibe durchleuchtet

Orangenscheibe durchleuchtet

Kiwischeibe durchleuchtet

Gurkenenscheibe durchleuchtet

Limettenscheibe durchleuchtet

Magic Letters - Logo

5 Antworten to “Magic Letters – I wie innen

  • sehr, sehr schön geworden!! meine favoriten sind orange und kiwi, obwohl die tomate auch spannend ist und ich die so noch nicht gesehen hab :)

  • Tolle Idee und Umsetzung… Wunderbar mit dem Licht!!

  • Tolle Idee, darauf hätte ich auch kommen können :D
    Die Kiwi gefällt mir am besten!
    LG, Netty

  • Ganz neu ist die Idee ja nicht, aber es hat hier einfach so gut gepasst. Aber Danke euch für die netten Kommentare. Ich hatte ja noch einen Granatapfel auf meiner Liste. Das Bild liefer ich bestimmt noch nach :o))

  • Ha, ich habe gerade deinen Beitrag zu „innen“ entdeckt. :-D
    Eine echte Konkurrenz ;-) Der schwarze Hintergrund ist besser als hell, dann leuchten die Farben mehr. Kiwi und Orange finde ich am ästhetischten. Allerdings hätte ich nicht gedacht, dass eine Tomate bei dieser Technik so gut wirkt!
    Aus eigener Erfahrung kann ich zumindest von Bannanen abraten ;-)
    Viele Grüße
    Claudia

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.