Menü

Plüschauto für einen nassen Kuss

Nichtsahnend schlenderte ich die Mittagspause wie üblich die Prenzlauer Allee entlang bis ich es zu Gesicht bekam. Da stand also ein Auto, das anstelle der Lackierung voll und ganz mit pink- und lilafarbenen Plüschstoff bedeckt war. An der Front blitzte noch ein BMW-Zeichen hervor. Die Frage ist, warum macht man das?

Da auf der Motorhaube noch der Schriftzug Berlin 09 klebte, dachte ich sofort an einen Abi-Abschluss, denn bei solch einem Ereignis lässt man sich doch die verrücktesten Dinge einfallen. Und ein Plüschauto ist doch mal was ganz Neues. Bei genauerer Betrachtung viel mir dann noch ein Verkaufen-Schild an einer der Seitenscheiben auf mit dem Aufdruck “110 Euro oder ein schlampiger nasser Kuss”.

Wo genau man sich dafür melden muss stand nicht dabei, aber Die Aufmerksamkeit hat das Plüschauto auf sich gezogen und zwar nicht nur von mir, denn gestern kam dazu sogar ein kleiner Beitrag in der Berliner Abendschau :o

In Plüsch eingehülltes Auto

Plüschauto für einen nassen Kuss

Plüschauto gegen nassen schlampigen Kuss

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>