Colosseum

26|DREIZEHN – Street

26|DREIZEHN – Street

Die Streetfotografie ist ja in Deutschland aufgrund des Persönlichkeitsrechts nach wie vor ein etwas heikles Thema. Wenn man sich allerdings an ein paar Regeln hält, stellt das eigentlich kein Problem dar. Fotos aus der Straßenfotografie sind mitten aus dem Leben gegriffen, meist schwarz-weiß und bilden dabei auch so gut wie immer eine oder mehrere Personen ab. Ist eine Person also das Hauptmotiv, sollte man diese fragen ob man das Bild so verwenden darf.

Mein Projektbild zeigt eine typische Situation – einen kleinen Imbiss in der Schönhauser Allee, bei dem die Personen lediglich dazu beitragen die Szene zu beleben. Auch durch die Straßenbahn treten die Menschen eher in den Hintergrund. Schon in einem älteren Artikel zur Eberswalder Straße, die sich nur eine U-Bahn-Station weiter befindet, habe ich quasi meine ersten Versuche in der Street Fotografie getätigt.
» Weiterlesen

Keksmann in Rom

Keksmann in Rom

“Auch von meinem zweiten großen Trip in eine der größeren Hauptstädte Europas war ich wirklich begeistert. Wie ihr auf dem Bild unschwer erkennen könnt, bin ich diesmal in Rom gelandet. Da liegt es natürlich nahe, dass ich mich vor dem Colosseum fotografieren lassen habe.

Aber das Colosseum ist bei weitem nicht die einzige Attraktion in Rom. Auch das Forum Romanum, der Palatin oder der Vatikan sind wirklich sehenswert. Das italienische Essen ist sowieso ein Hochgenuss, wenn man sich nicht gerade an den Hauptstraßen niederläßt, denn dort kann man auch schon mal kulinarisch enttäuscht werden.
» Weiterlesen

Nach oben