Na toll, hab ich mir gedacht. Das neue Magic Letters-Thema ist ja düster, und schon haben wir zum ersten mal seit langem strahlenden Sonnenschein und das auch noch die ganze Woche lang. An sich ist das ja ganz schön, aber irgendwie konnte ich mich so nicht voll und ganz in das Thema reindenken. Aber heute war dann damit doch erst mal Schluss. Bei wolkenverhangenem Himmel ging es raus in die Natur und ein nahegelegenes Wald- und Naturschutzgebiet bot sich wunderbar für meine Zwecke an.

Dadurch dass im Moment noch alles vertrocknet und welk ist, hat das auch diese düstere Stimmung wie man sie in vielen Märchen vorfindet. Überall tauchen auf einmal Gesichter auf. Da wird z.B. ein morscher bemooster Ast auf dem Boden zu einem Drachenkopf und auch die übrigen Bäume schauen dich mit ihren Astlöchern an. Spitze Dornen erinnern an Dornröschen und wer weiß was noch so alles im Düsterwald lauert. Die Ameise wirkt in dieser Größe auch sehr bedrohlich.

Für mich war es am Ende ein schöner Trip in die Natur, der mir gezeigt hat, dass man mit einem wachen Auge so viele schöne Dinge entdecken kann

Düstere Märchenstimmung im Wald

Verlassenes Schneckenhaus

Drachenwurzel

Baumpilz & Moos

Düsterer Baum

Ameise - Makro

Hagebutte & Dornenstrauch

Düsterwald

Magic Letters - Logo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.