Black and White Photo Projekt 2014 – August

Eigentlich wollte ich meinen Urlaub letzte Woche ja in Berlin verbringen, aber spontan hat es mich dann doch noch für zwei Tage an die Ostsee getrieben, allerdings nicht wie sonst nach Zingst, sondern nach Dierhagen – liegt aber auch auf dem Darß. Und dort ist dann auch mein Schwarz-Weiß-Bild für diesen Monat entstanden.

Man mag es jetzt vielleicht nicht sofort sehen, aber das Bild habe ich im Hafen von Dierhagen aufgenommen, der mir übrigens richtig gut gefallen hat. Entlang den Wegen sind dort diese merkwürdig geformten Steine zu sehen, die so gut wie jeden Grauton abdecken. Und damit das Bild nicht zu langweilig ist, habe ich noch meine schwarzen Schuhe mit den weißen Schnürsenkeln dazugepackt :o))
» Weiterlesen

Black and White Photo Projekt 2014 – August

16|VIERZEHN – Gegenlicht

Also momentan komme ich kaum noch hinterher mit meinen Beiträgen, dabei habe ich ja eigentlich bei den Fotoprojekten mitgemacht damit ich immer wieder was zum Fotografieren und Schreiben habe. Aber noch geht es gerade so, auch wenn jetzt schon wieder das neue Projektthema verkündet wurde. Denn mein Bild zum Thema Gegenlicht hatte ich schon vor gut 2 Wochen im Kasten.

Hierzu habe ich mich wieder eines Morgens ins Kissingenstadion begeben – da habe ich ja schon ganz gute Makros im Morgenlicht geschossen – und die Sonne erneut als Gegenlicht-Quelle genutzt. Im Stadion im Kissingenviertel wachsen momentan unzählige Arten an Wildblumen, die im Gegenlich fotografiert einfach nur schön aussehen.
» Weiterlesen

16|VIERZEHN - Gegenlicht

Vegan durch Berlin (Teil 2) – Goodies

Weiter geht es mit meiner veganen Tour durch Berlin. Als zweites habe ich mir das Goodies in der Warschauer Straße ausgesucht. Das Café zählt mittlerweile 5 Filialen in Berlin und bietet ausschließlich veganes und vegetarisches Essen an. Ich habe an diesem Tag einen gesunden Appetit mitgebracht und die Karte versprach diesen auch mehr als zu stillen.

Ich hätte am liebsten alles mal ausprobiert, doch ich beließ es diesmal bei einem Wrap, einem Focaccia und einem Stück Mango-Kokos-Torte. Als Getränk gesellte sich noch ein Grapefruit-Mango-Smoothie dazu. Im Goodies gibt es aber auch noch Bagels, Croissants, Suppen und Salate sowie allerlei Kaffeevariationen. Und da ich das alles auch gerne mal ausprobieren möchte, werde ich wohl auf jeden Fall wiederkommen.
» Weiterlesen

Vegan durch Berlin (Teil 2) – Goodies

“Hectors Reise oder die Suche nach dem Glück” – Filmpremiere in Berlin

Ich muss zugeben, von dem Buch “Hectors Reise oder die Suche nach dem Glück” von François Lelord habe ich bis jetzt noch nie was gehört, aber das macht den gleichnamigen Film mit Simon Pegg in der Hauptrolle nicht minder interessant, denn er ist einfach ein toller Schauspieler. Aber auch der Rest des Casts kann sich sehen lassen. Mit Rosamaund Pike, Veronica Ferres, Toni Collette, Christopher Plummer,  Jean Reno, Stellan Skarsgård und vielen namhaften Schauspielern mehr scheint der Film bis in die kleinste Rolle perfekt besetzt zu sein.

Und ein Teil der Riege war jetzt bei der Weltpremiere am Dienstag Abend im Zoo Palast anwesend. Da ich Simon Pegg schon nicht bei der Premiere von Star Trek sehen konnte, musste ich zu der von “Hectors Reise” auf jeden Fall hin. Und wie man auf den Bildern sehen kann hat es sich wirklich gelohnt. Ein Autogramm war am Ende auch noch drin. So machen Filmpremieren wirklich Spaß und mittlerweile hat sich der Zoo Palast als Premierenkino auch ganz gut etabliert.
» Weiterlesen

"Hectors Reise oder die Suche nach dem Glück" - Filmpremiere in Berlin

Vegan durch Berlin (Teil 1) – vego Foodworld

Urlaub heißt ja nicht unbedingt immer zu verreisen, sondern auch mal die Heimatstadt näher kennenzulernen – und für mich persönlich eine Woche lang neue Berliner Cafés, Restaurants und Bistros auszutesten. Und da ich mich ja mittlerweile ausschließlich vegetarisch ernähre und auch sehr gerne vegan esse, habe ich mir dies für meine kulinarische Woche zum Thema gemacht.

Den Anfang macht ein guter alter Bekannter – die vego Foodworld in der Lychener Straße. Hier findet man so gut wie alle klassischen Fast-Food Gerichte wie Burger, Pizza, Pommes, Hot-Dogs und Wraps – allerdings alles ohne Fleisch und absolut Bio. Gegönnt habe ich mir einen Hot Chili Cheese Burger im Menü mit leckeren knusprigen Pommes. Und was soll ich sagen: mir hat beides richtig gut geschmeckt.
» Weiterlesen

Vegan durch Berlin (Teil 1) - vego Foodworld

“Planet der Affen – Revolution” – Riesige Werbung am Alexanderplatz

Manchmal ist es gar nicht so schlecht, wenn bei der Straßenbahn ein Oberleitungsschaden vorherrscht und man eine Station zu Fuß laufen muss. Denn sonst hätte ich den riesigen Affenkopf an der Wand des Saturn am Alexanderplatz wohl nicht gesehen – obwohl man den bei der Größe eigentlich nicht übersehen kann. Dieser ist Teil eines 3D-Plakats zum neuen “Planet der Affen – Revolution”, der am 7. August in den deutschen Kinos anläuft.

Und dies soll bereits die dritte Installation in Berlin sein, die auf die Revolution der Affen hindeutet, denn erste Anzeichen gab es jetzt schon an der Oberbaumbrücke und an der Humboldt-Box. Ich glaube spätestens jetzt sollte jeder wissen was Phase ist. Aber ich hätte mir den direkten Nachfolger von “Planet der Affen – Prevolution” wahrscheinlich auch so im Kino angeschaut, denn ich bin schon neugierig wie es mit Caesar und Co. weitergeht.
» Weiterlesen

"Planet der Affen - Revolution" - Riesige Werbung am Alexanderplatz

16|VIERZEHN – Architektur & Technik

Also diesmal war es für mich echt schwer rechtzeitig ein passendes Projektbild zu posten. Und das lag jetzt noch nicht mal an der Tatsache, dass wir diesmal zwei Themen in einem Foto darstellen sollten. Denn da es bei der Abstimmung zu einem Gleichstand kam, mussten diesmal die Themen Architektur und Technik vereint werden.

In einer Großstadt wie Berlin ist es eigentlich ein Leichtes großartige Architektur zu finden, da muss man eher überlegen wofür man sich nicht entscheidet. Und was die Technik betrifft, so steckt sie doch in heutigen Zeiten in so gut wie allem was man zu Gesicht bekommt. Und obwohl ich von der Masse an Motiven in Berlin schier erschlagen wurde, ist mein Projektbild doch recht unspektakulär.
» Weiterlesen

16|VIERZEHN - Architektur & Technik

Black and White Photo Projekt 2014 – Juli

Schon seit geraumer Zeit findet auf dem Pankower Anger eine Kunstaktion statt, die jährlich immer wieder mit neuen Installationen aufwartet. Aktuell steht dort auf der Rasenfläche vor der Alten Pfarrkirche eine Holzskulptur von Bildhauer Matthäus Thoma, die aus unzähligen Brettern zusammengesetzt ist.

Dies ist bereits die 18. Installation hier Ecke Breite Straße / Berliner Straße, aber von allen die ich bis jetzt mitbekommen habe ist es die größte und vielleicht auch interessanteste, denn man kann sie auch begehen. Die Skulptur besteht aus zwei nahezu identischen Kurven, die so versetzt platziert wurden, dass sie vom Grundriss her ein S bilden, daher auch der Name “Two Curves Three Quarters”.
» Weiterlesen

Black and White Photo Projekt 2014 – Juli

Fashion Week Berlin Juli 2014 – Movie meets Eco-Fashion

Schon bei der letzten Fashion Week im Januar in Berlin wollte ich mir eine Show des Lavera Showfloor anschauen – ein Modeevent das voll auf Eco Fashion und Nachhaltigkeit setzt – doch irgendwie kam ich da mit der Anmeldung zu spät. Jetzt im Juli habe ich mich so früh wie möglich akkreditiert und konnte mir so einen der begehrten Plätze für eine Show sichern. Mein Plan war es eigentlich mir die Eröffnungsshow im Umspannwerk am Alexanderplatz anzuschauen und dann gleich noch die Kreationen von Arrey Fashion hinterher. Doch da parallel noch ein anderes Event am Potsdamer Platz stattfand – nämlich das Berlin Fashion Film Festival – habe ich es nur zu zweitgenanntem geschafft, aber dazu später mehr.

Bei strömendem Regen und unangenehm schwüler Luft habe ich mir also beim Lavera Showfloor meinen Presseausweis inklusive zweier Gutscheine für Freigetränke am Empfang abgeholt – für mich auch ein ganz neues Gefühl, das ich jetzt auch nicht mehr missen möchte. Mit meinem orangefarbenen Bändchen am Handgelenk wurde ich sogar bevorzugt behandelt und durfte als einer der ersten den Showroom betreten. Nach einer kurzen Einführung von Moderatorin Nazan Eckes ging die Show von Arrey Fashion auch gleich los und die Models präsentierten die Stücke auf dem Catwalk.
» Weiterlesen

Fashion Week Berlin Juli 2014 - Movie meets Eco-Fashion

50f – Maske

Wenn man einmal in Leipzig ist, kommt man eigentlich nicht umhin auch der Mädler-Passage einen Besuch abzustatten. Nur war es bei mir kein gezielter Besuch, sondern hat sich so beim Schlendern durch die Altstadt ergeben. Schon von weitem springt einem das pompöse Rundbogenportal ins Auge und da hab ich mir gesagt: “Das schau ich mir doch mal aus der Nähe an.”

Den meisten dürfte die Mädler-Passage wohl in Verbindung mit “Auerbachs Keller” ein Begriff sein, die wahrscheinlich bekannteste Gaststätte in Leipzig. Doch ich hatte eher Augen für die große rote Maske, die zentral auf einer der Verbindungsbrücken stand – das perfekte Bild für dieses Projektthema wie ich finde.
» Weiterlesen

50f - Maske

Pocketpark Florastraße 87

Die Florastraße in Berlin Pankow gehört mittlerweile zu einer meiner Lieblingsstraßen hier im Florakiez und es gibt wirklich immer wieder Neues zu entdecken, gerade auch weil sich hier in den letzten Jahren wirklich viel getan hat. Bei meinem letzten Besuch habe ich diese Installation entdeckt. Zu finden ist dieser Pocketpark am oberen Ende der Florastraße und zeigt die Umrisse eines Hauses, das früher dort einmal gestanden hat.

Möbel finden sich in Form von Plastiken aus Beton, die liebevoll mit Mosaiksteinen verziert wurden. Ob Sofa, Sessel, Bett und Tische – alles steht hier so im Raum verteilt wie es früher wirklich so dort gestanden haben könnte. Auf den Tischen gibt es zudem noch ein Schachbrett sowie ein Mensch ärgere Dich nicht-Spiel, die vorausgesetzt man bringt die nötigen Spielsteine und Würfel mit, auch genutzt werden können. Auf eine Gedenktafel im Eingangsbereich kann man sich auch noch die eigentliche Raumverteilung anschauen.
» Weiterlesen

Pocketpark Florastraße 87

16|VIERZEHN – Food-Fotografie

Aufmerksame Leser meines Blogs haben es vielleicht mitbekommen, dass ich mich schon seit geraumer Zeit mit dem Thema Food-Fotografie auseinandersetze. Das liegt hauptsächlich daran, dass ich wahnsinnig gerne koche und das Ergebnis nicht nur geschmacklich sondern auch bildlich in Erinnerung behalten möchte.

So habe ich mit der Zeit gelernt, dass es nicht hauptsächlich darum geht das Essen auf einen Teller anzurichten und vor dem Verzehr noch schnell mit der Kamera zu fotografieren – mit etwas Kreativität und zusätzlichen Utensilien die man im Bild platzieren kann, wird ein Bild aus der Food-Fotografie deutlich aufgewertet. Bei meiner letzten Buch-Rezension kann man ganz gut die Unterschiede sehen.
» Weiterlesen

16|VIERZEHN – Food-Fotografie
Seite 1 von 261231020...Letzte »
Nach oben